Wer sind die digitalen Kunden und welche Bedürnisse haben diese?

Wie lautet das individiduelle Nutzenversprechen des eigenen Unternehmens?

Wie sieht die digitale Customer Journey der Zielkunden aus?

Wie bedient das Unternehmen die digitalen Kunden?

Erfolgreiche Unternehmen beantworten diese Fragen direkt und planen ihr Geschäft basierend auf diesen Antworten.
Viele Unternehmen habe die Kundenorientierung bereits fest verankert. Die Herausforderung besteht jedoch darin, dass sich der Markt, die Kunden aber auch die Wettbewerber in immer kürzeren Abständen verändern.

Die Kunden beispielsweise wollen nicht mehr auf einen Vertriebsbeauftragen warten, um sich über Produkte und Lösungen zu informieren. Außerden wollen sie sich nicht mehr vorschreiben lassen, wo sie zu kaufen haben. Sie suchen ihre Informationen im Internet, diskutieren mit anderen Experten online und erwarten ein breites Spektrum an digitalen Services direkt vom Hersteller.

Dem B2B Marketing- und Vertriebsteam kommt die Aufgabe zu, auf diese Veränderungen zu reagieren und den Kunden entsprechend zu bedienen.

Scherer Value Consulting unterstützt diese Teams dabei, die „neuen“ digitalen Kunden und ihr Einkaufsverhalten zu verstehen und auf dieser Basis einen detaillierten digitalen Transformationsplan zu entwickeln.

Gemeinsam mit einem Netzwerk aus professionellen Partnern begleiten wir ausserdem die Umsetzung dieses Plans und erwecken somit die digitale Strategie zum Leben.

Sprechen Sie uns an und lassen Sie uns gemeinsam Ihre digitale Roadmap entwicklen!

Lesen Sie mehr zur digitalen Transformation im B2B Vertrieb in meiner  Onlineserie:  „Vertrieb 4.0“ .

„Seit einem Jahr arbeiten wir konsequent an dem Aufbau einer digitalen Vertriebsstrategie, um neue Märkte und Kunden zu erschließen und uns gegenüber dem globalen Wettbewerb optimal aufzustellen. Wir haben gelernt, dass dies auch grundlegende Änderungen in unserer Portfolio- und Organisationsplanung nach sich zieht. Den Vertrieb und das Marketing haben wir in einer Kundenabteilung zusammengefasst und strategisch auf die gleiche Stufe mit Entwicklung und Produktion gestellt. Durch die strategische Ausrichtung im Vertrieb können wir bereits jetzt von den Veränderungen durch die Digitalisierung profitieren.“ (Bernhard Rösch, Geschäftsführer ALLMATIC-Jakob Spannsysteme GmbH)